amétiq stellt TWINT-Modul für CAS vor

Mobiles Bezahlen ist in der Schweiz weiter auf dem Vormarsch. Mit der TWINT-Erweiterung für das Card Administration System (CAS) hält amétiq banking die passende Lösung für das marktführende Mobile Payment System bereit.

Nach einer anfänglichen Durststrecke gewinnt mobiles Bezahlen in der Schweiz zunehmend an Bedeutung und legt rasant zu. Dies zeigt eine Studie des Instituts für Finanzdienstleistungen (IFZ) an der Hochschule Luzern. Mehr und mehr Menschen greifen zum Smartphone anstatt zum Portemonnaie, wenn es ums Bezahlen geht. Ob an der Supermarktkasse, im Online-Shop, im öffentlichen Verkehr, beim Parkieren oder unter Freunden: TWINT wird immer beliebter und ist die klare Nr. 1 in der Schweiz.

Mit dem neuen TWINT-Modul für CAS stellt amétiq banking eine besonders effiziente und kostengünstige Lösung auf Basis des Avaloq Banking Systems bereit. Diese ermöglicht es Banken, die TWINT-Services ihren Kunden innert kürzester Zeit bei nur minimalem Einführungsaufwand anzubieten.

Weitere Informationen
MOBILE PAYMENT STUDIE SCHWEIZ 2020
CARD ADMINISTRATION SYSTEM (CAS)