VST Rückerstattung – Success Story

Nach einer erweiterten Testphase der ESTV konnte die ESTV Schnittstelle bei unserem ersten Kunden erfolgreich aktiviert werden. Damit sind nun bereits die ersten Rückforderungen für Bankkunden automatisch verarbeitet worden.

Die eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) stellt eine neue M2M (Machine-to-Machine) Schnittstelle für die Rückerstattung der Verrechnungssteuer zur Verfügung. Die ESTV will damit allen Steuerpartnern die Einreichung der Anträge auf Rückerstattung der Verrechnungssteuer möglichst leicht machen. Der beste Weg dazu führt über die Nutzung des elektronischen Portals “ESTV SuisseTax”. 
Die verlängerte Testphase für die Einführung der neuen Schnittstelle wurde genutzt, um bei den Kunden die zusätzlich notwendigen Informationen und Berechtigungen einzuholen. Damit konnte dann mit der Aktivierung der Schnittstelle bereits die ersten Rückforderungen gestartet werden. Das geschah zeitnah und durch die zentrale Integration in Avaloq mit viel weniger Aufwand als bisher. Gleichzeitig ist der Prozess transparent für alle Beteiligten, kann doch jederzeit nachvollzogen werden, was der Stand der einzelnen Rückforderungen bei der ESTV ist.


Banken, welche ebenfalls die M2M-Schnittstelle der Eidgenössischen Steuerverwaltung nutzen und einführen wollen, finden in amétiq banking einen erfahrenen Partner, der die Integration bei mehreren Kunden unterstützt und begleitet. Eckpunkte unseres Angebotes sind:

  • Umsetzung des Projekts in einem vier Monate Zeithorizont 
  • Integration der Schnittstelle in bestehende Bankprozesse – typischerweise via CRM Issues
  • Vollständige Integration der Umsysteme – Output, Versand
  • Betreuung während des Audits mit der Eidgenössischen Steuerverwaltung
  • Einfache Installation der Software-Komponenten als Docker Images

Modulare Lösung und weitere Ausbauschritte der ESTV

Die M2M-Lösung zeichnet sich durch einen modularen Aufbau aus. Durch den vereinfachten Prozess soll die Kundenbasis für diese Dienstleistung bei den Banken erweitert werden. Das führt nun dazu, dass die Prozesse weiter optimiert werden durch die automatisierte Verrechnung der Dienstleistungen und die Einbindung von Output und Archivierung. Gleichzeitig geht die Entwicklung auf Seite ESTV weiter und es werden weitere Module bei der ESTV aktiviert werden. Diese werden selbstverständlich ebenfalls in die Lösung integriert werden.

Die Vorteile einer Nutzung des M2M Adapters liegt für Banken auf der Hand

amétiq Banking unterstützt unsere Bankkunden bei der Projektumsetzung 

  • Planung der nötigen Integrationsschritte und Prozessschritte
  • Tokenverwaltung: Verifikation der fachlichen Anforderungen
  • Technische Spezifikation zur Verwaltung der Basisdaten und Registration
  • Umsetzung der ESTV-Registrierung, Buchungsaufbereitung und Rückforderungs-Erstellung
  • Integration in Ihre Core Banking Umgebung
  • Einführung und Support

Für weitere Informationen oder eine gewünschte Demonstration kontaktieren Sie uns unter 055 420 46 00 oder banking@ametiq.com.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.